Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt

Sie befinden sich hier: Region Nord > Bürger > Wissen > Fragen zur Gelben Tonne > Wann gibt's den Sack? Und wann die Tonne?



Nebennavigation



Logo

Bildleiste



Hauptnavigation



Hauptinhalt



„Und wieso hat meine Tante in Bayern keine Gelbe Tonne?“

Andere Orte, andere Sitten: Das duale System muss sich bei der Art der Sammlung mit den entsorgungspflichtigen Kommunen, also den Gemeinden und Städten, abstimmen. Darum gibt es verschiedene Sammelsysteme ...

Holsystem mit dem Gelben Sack oder der Gelben Tonne

Hier sammeln die Verbraucher die Leichtverpackungen haushaltsnah, und ein Entsorgungsunternehmen kommt regelmäßig zu Hause vorbei, um die Tonnen zu leeren beziehungsweise die Säcke einzusammeln.

Bringsysteme mit Depotcontainern

Bei diesem Verfahren nutzen die Verbraucher Container zur Wertstoffsammlung, die in der nahen Umgebung, meist einige Straßen weiter, aufgestellt sind.

„Abholen lassen oder selber bringen – die Hauptsache ist doch: Aus meinem alten Joghurtbecher kann wieder etwas Neues werden!“

Teaser Onlineshop Containerbestellung



Wo findet man welches System?

Am weitesten verbreitet ist das Holsystem mit dem Gelben Sack oder der Gelben Tonne. Das Bringsystem mit Depotcontainern findet man vor allem in Bayern und Baden-Württemberg



Ihr Ansprechpartner für alle Fragen:

Unsere Servicemitarbeiter erreichen Sie von Montag bis Freitag von 7–18 Uhr unter 0180 208 0 208 (0,06 €/Anruf Festnetz; max. 0,42 €/Minute Mobilfunk)



Tagcloud Bürger

Top-Themen

Container | Nachhaltigkeit |
Recycling von A bis Z | Jobs |
Kontakt | Sortiertipps |
Ökologie |

Fußzeile und Copyright



Hotline: 0180 208 0 208 (0,06 €/Anruf Festnetz; max. 0,42 €/Minute Mobilfunk)
© 2008-2018 REMONDIS SE & Co. KG